Mit jeder Bestellung 2 Proben gratis Ab 40 € Versandkostenfrei in DE Tee von Traditionellen Teegärten
Shopping cart
0,00€

Mao Feng Tee: Eine naturbelassene Grüntee Spezialität

Der Name Mao Feng beschreibt eigentlich keine Teesorte, sondern eine spezielle Ernte und Verarbeitungstechnik. Es gibt daher sowohl Grüne als auch Schwarze Mao Feng Tees. Der Ursprung des Mao Feng Tees liegt am Fuß des Huang Sha (Gelber Berg) Gebirges. Daher kommen die berühmtesten Mao Feng Tees auch aus Huang Sha wie z.B. der Grüne Tee: Huang Sha Mao Feng oder der Schwarze Keemun Mao Feng Tee.

Die Herstelltechnik für Mao Feng Tee wurde im 19. Jahrhundert (ca. 1875) von dem Teefarmer und Händler Xie Zheng An entwickelt. Er wollte sich Qualitativ von den anderen Tees abheben und entwickelte neue Ernte und Verarbeitungsmethoden. Seine Tees erlangten schnell große Beliebtheit sowohl für den chinesischen Markt als auch für den Export und wurden dadurch von allen Farmern der Region übernommen.

Was macht einen Mao Feng Tee besonders?

Für Mao Feng Tee werden nur die Knospe und das erste Blatt geerntet. Dabei darf das Blatt maximal so lang sein wie die Knospe. Je nach Qualität wird teilweise auch noch das zweite Blatt geerntet (mittlere Qualität). Eine Arbeit, die nur von Hand erfolgen kann und sehr aufwändig ist. Das erklärt auch die sehr begrenzte Verfügbarkeit von Mao Feng Tee.

Die Ernte hat dabei möglichst früh, spätestens jedoch vor dem Frühlingsfest Qing Ming stattzufinden. Diese jungen Blätter sind besonders aromatisch und reich an Vitalstoffen. Die Teepflanzen speichern, während der Ruhephase im Winter, Nährstoffe in den Wurzeln der Pflanze. Im Frühling schießen diese in die jungen Triebe und versorgen die Knospen mit Nährstoffen und Vitalstoffen. Da die Knospen und jungen Blätter besonders sensibel gegen Umwelteinflüsse und Schädlinge sind, werden dort besonders viele Abwehrstoffe gebildet. Viele der natürlichen Abwehrstoffe der Teepflanze sind die Inhaltstoffe die Grüntee für unsere Gesundheit so wertvoll machen. Dazu zählen unter anderem Koffein, Flavonoide, Catechine, Antioxidantien und Theanin. Durch die frühe Ernte und die Limitierung auf die Knospe und das erste Blatt sind im Mao Feng Tee besonders viele dieser wertvollen Inhaltsstoffe enthalten.

Die zweite Besonderheit von Mao Feng Tee ist die Verarbeitung. Normalerweise werden chinesische Tees nach der Ernte im heißen Wok geröstet um die Oxidation zu stoppen. Dazu werden sie von Hand immer wieder an die Wand des heißen Woks gepresst. Anschließend werden Sie meist gerollt oder anderweitig in eine bestimmte Form gebracht. Bei Mao Feng ist die Verarbeitung einfacher, damit aber auch naturbelassener. Dies zeigt sich auch in der Form der Mao Feng Blätter. Diese ähneln einem natürlich gewelkten Blatt. Oft sind die Blätter dabei der Länge nach eingerollt und leicht gewellt. Die Knospe ist noch mit einem feinen silbernen Flaum überzogen.

Die Blätter des Mao Feng Tees werden nach der Ernte vorsichtig auf Bambus Matten ausgebreitet und anschließend für ein bis zwei Tagen in heißer Luft schonend getrocknet. Die Verarbeitung von Mao Feng Tee ähnelt daher der Herstellung von weißem Tee. Das macht Mao Feng auch zu einem der mildesten Grünen Tees. Die schonende Verarbeitung sorgt außerdem dafür das besonders viele Vitalstoffe erhalten bleiben und diesen Tee besonders kostbar und gesund machen.

Die Qualitätsmerkmale von Mao Feng Tee:

Das charakteristische Merkmal von Mao Feng Tee sind die Blätter. Der Name steht für „Mao“ beharrt und „Feng“ spitzig. Das spiegelt sich auch in den Blättern wider. Die Knospen sind mit einem weißen Flaum versehen und die Blätter sind länglich und spitz zulaufend eingerollt. Die besten Mao Feng Tees bestehen aus der Knospe und einem Blatt. Mittlere Qualitäten können auch zwei Blätter enthalten. Das Blatt sollte ungefähr so groß sein wie die Knospe.

Der Geschmack von Mao Feng Tee ist entscheidend vom Terroir beeinflusst. Dieses sollte mindestens eine Höhe von 500 m haben. Je höher desto besser die Qualität. Das berühmteste Terroir ist die Region Huang Sha in Anhui. Daneben sind die Mao Feng Tees aus den Regionen Zeijiang und Yunnan auch sehr zu empfehlen. Nicht ohne Grund gibt es in China das Sprichwort: „auf berühmten Bergen gedeihen berühmte Tees“

Besonders wichtig ist auch der Erntezeitpunkt. Dieser sollte auf jeden Fall im Frühling liegen. Bei sehr guten Qualitäten vor dem Frühlingsfest Qing Ming. Das bedeutet die Ernte sollte in der Regel Ende März beginnen. Die Ernte dauert meistens ein bis zwei Wochen. Teeblätter aus einer frühen Ernte haben eine hellgrüne Farbe und ergeben einen hellgelben Aufguss. Spätere Ernten haben ein kräftigeres Grün und einen dunkelgelben bis grünen Aufguss. Blätter aus einer frühen Ernte sind außerdem kleiner und welken auf Grund des höheren Wassergehalts deutlich kräftiger (welligere Form).

Geschmack und Zubereitung von Mao Feng Tee

Mao Feng ist einer der mildesten Grüntees. Er hat so gut wie keine Adstringenz und weist eine leichte, natürliche Süße auf. Dies macht ihn sehr angenehm und erfrischend zu trinken. Er hat ein leicht erdiges bis hin zu vegetales Aroma. In China ist Mao Feng ein beliebter Tee um den Frühling zu zelebrieren. Mao Feng Tee passt besonders gut zu Ziegenkäse, grünem Salat, Früchten sowie Fisch und Meeresfrüchten.

Die Gelben Berge von China (Huang Sha) sind eines der besten Tee Terroirs mit einem romantisch-traurigen Ursprung

Über den Ursprung des Huang Shan Mao Feng gibt es eine traurige Liebesgeschichte, die aber auf schöne Weiße den Charakter der Region und die universelle Liebe zum Tee einfängt. Laut der Legende gab es in einem kleinen Dorf am Fuße des gelben Berges (Huang Shan) eine Bauernstochter und einen Studenten welche unsterblich ineinander verliebt waren. Die Bauernstochter war sehr hübsch und zog auch das Interesse des tyrannischen Grundbesitzers auf sich. Dieser zwang Sie zur Hochzeit. Doch das Bauernmädchen, untröstlich vor Sehnsucht, lief davon und suchte Ihren Geliebten in den Wäldern des Gelben Berges. Doch Sie wusste nicht, dass der Grundbesitzer Ihren Geliebten hatte ermorden lassen. Als Sie seinen toten Körper fand brach Sie in Tränen aus und hörte nicht mehr auf zu weinen, bis Sie sich in Wolken und Nebel aufgelöst hatte.

Wolken und Nebel bestimmen bis heute das sehr feuchte Klima der Region. Gemäß der Legende erwuchsen aus den sterblichen Überresten des Liebespaares das Da Ye Tee Cultivar aus dem noch heute der Mao Feng Tee hergestellt wird. So werden die Teesträucher der Region auch als „Yun Wu“ also als Nebel oder Wolken bezeichnet. Die ersten Belege für die Teekultivierung in der Region des Gelben Berges gehen auf über 1.200 Jahre zurück. Es ist eines der ältesten und renommiertesten Teeanbaugebiete in China und der Welt.

Chinesischer Tee Grüner Tee Wissen
Previous reading
Bi Luo Chun ist ein herrlicher Frühjahrs Grüntee aus China
Next reading
Milch Oolong Tee ist einer der cremigsten Tees und das ganz ohne Milch. Wie ist das Möglich?

Header

5 € GESCHENKT
Für Neukunden ab einem Bestellwert von 20 €. Zum Newsletter anmelden und Rabatt-Code bekommen!