Mit jeder Bestellung 2 Proben gratis Ab 40 € Versandkostenfrei in DE Tee von Traditionellen Teegärten
Shopping cart
0,00€

Rukeri Schwarzer Bio Tee aus Ruanda

ab 3,45

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand

Dieser besondere Schwarztee stammt aus dem Tee Garten Rukeri. Das ist einer der höchstgelegenen Tee Gärten Afrikas. Das kühlere und feuchtere Klima erzeugt hier besonders aromatische Teepflanzen. Rukeri Schwarztee schmeckt süßlich fruchtig nach getrockneten Trauben mit dezenten Röstnoten. 84/100

Artikelnummer: 10099 Kategorien: , , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Schwarzer Tee aus Ruanda

Der Garten Rukeri, von dem dieser hervorragende Tee stammt, ist Teil des höchstgelegenen Tee Anbaugebiets Afrikas. Dem so genannten Sorwathe. Das kühlere und feuchtere Klima erzeugt hier besonders Aromatische Teepflanzen. Hinzu kommt noch, dass in dem Teegarten ausschließlich chinesische Teecultivare mit besonders ursprünglichen Geschmackseigenschaften angebaut werden. Der Tee hat ein grobes aber gut verarbeitetes rötliches Blatt.

Er ergibt einen hellen, rötlich-braunen Aufguss mit spritzigen und frischem Körper. Dieser Schwarze Tee hat ein süßlich-fruchtigen Geschmack nach getrockneten Trauben und dezente Röstaromen nach Kakaobohnen. Für einen schwarzen Tee hat der Tee einen komplexen und vollmundigen Geschmack. Der Schwarztee stammt aus naturnahem Anbau und ist garantiert pestizidfrei. Die Teeblätter sind vollständig oxidiert und von Hand verarbeitet.

Terroir: Ruanda, Sorwathe
Anbauhöhe: 950 m.N.N.
Ernte: Frühjahr 2019
Cultivar: Classic China
Anbaumethode: EU Bio zertifziert
Verarbeitung: Vollständig oxidiert und von Hand verarbeitet
Qualität: 84/100

ziehzeit
ZIEHZEIT
Menge
TEE MENGE
temperatur
WASSERTEMPERATUR
Teekanne1
TEEKANNE

Tee für 2 – 3 Minuten ziehen lassen

4 – 5 g pro Tasse / 2,5 – 3 Teelöffel pro 250 ml

90 – 95 ° C heißes Wasser verwenden

Am besten geeignet ist die keramische Teekanne

Tee aus der Region

afrika_top

Ursprung des Tees

Teeländer Ruanda und Tansania

Die ersten Teegärten wurden in Afrika in der Mitte des 18. Jahrhunderts angelegt. Damals noch durch europäische Mächte gelenkt entwickelt sich die Teekultur in Afrika zu immer mehr Eigenständigkeit. Anfangs wurden in Afrika fast ausschließlich schwarze Tees angebaut. Heute gibt es auch immer mehr kleine Plantagen, welche ihre eigenen Spezialitäten Tees nach asiatischem Vorbild herstellen. Oft mit einem sehr hohen Anteil an Handarbeit.

Die besten Teegärten liegen in den höheren Regionen Afrikas wie zum Beispiel am Fusse des Kilimandscharo. Dort ist das Klima etwas milder und die Niederschläge sehr regelmäßig und häufig. Zusammen mit dem nährstoffreichen Boden und der intensiven Handarbeit entstehen so ganz neue Spitzentees.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Gewicht

, ,

Packstation finden

Nur für kurze Zeit

5 € GESCHENKT
Für Neukunden ab einem Bestellwert von 20 €.

Newsletter

Zum Newsletter anmelden und Rabatt-Code bekommen!