Traditionell werden Tees in sieben verschiedene Teesorten unterteilt. Diese Unterteilung bezieht sich dabei auf die Hauptkategorien nach denen Tees nach unterschiedlicher Verarbeitungstechnik gruppiert werden können. Innerhalb jeder dieser Teesorten gibt es viele hundert bis mehrere Tausend verschiedene Teevariationen. Alle Tees bei TEZEN bestehen ausschließlich aus Bestandteilen der Teepflanze. Es gibt nicht wie sonst sehr weit verbreitet Mischungen verschiedener Teesorten oder Mischungen von Tee mit anderen Pflanzen (aromatisierter Tee). Alle Tees sind nur aus der Teepflanze gewonnen und zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität und Sortentreue aus.

header-schwarzertee Teesorten
schwarzer-tee-mobil-3 Teesorten

Schwarze Tees haben sehr tiefgründige Aromen. Die Blätter für schwarzen Tee werden vollständig an der Luft oxidiert und anschließend getrocknet. Durch die Oxidation entstehen intensive Aromen weshalb von einer Weiterverarbeitung zur Fixierung der Aromen, wie z.B. das Rollen der Blätter, meist abgesehen wird. Mehr über schwarzen Tee können Sie in unserem Wissens Teil lesen.

Schwarzen Tee entdecken

gruener-tee-desktop Teesorten
gruener-tee-web Teesorten

Bei grünem Tee werden direkt nach der Ernte die Oxidationsprozesse durch erhitzen gestoppt. Dadurch bleiben beim grünen Tee die wertvollen Antioxidantien erhalten. Dies brachte dem grünen Tee auch seinem hervorragenden Ruf als Gesundheitsfördernd ein. In Japan fußt nahezu die Gesamte Teekultur auf grünem Tee. Kein anderes Land hat den grünen Tee so minutiös Perfektioniert wie Japan. Die wohl berühmteste und auch mit Abstand hochwertigste Variante des japanischen Grüntees ist der Matcha Tee. Mehr über Grünen Tee können Sie in unserem Wissens Teil erfahren.

Grünen Tee entdecken

oolong-tee-web Teesorten
oolong-tee-mobil Teesorten

Oolong Tees kommen ursprünglich aus Taiwan und China. Das besondere an Oolong Tee ist, dass er halb-oxidiert ist. Damit bildet er geschmacklich eine Brücke zwischen grünem und schwarzem Tee und vereint sowohl die frische von grünem als auch die schweren Aromen von schwarzem Tee, was ihn unbestreitbar zu der geschmacklich anspruchsvollsten Teesorte macht. Viele Oolong Tees sind zu Kugeln gerollt, um das einmalige Aroma besser in den trockenen Blättern zu konservieren. Viele Blätter haben einen grün-bläulichen Schimmer, weshalb Oolong Tea in Asien auch als blauer Tee bezeichnet wird. Mehr über Oolong Tee können Sie in unserem Wissens Teil lesen.

Oolong Tee entdecken

weisser-tee-desktop Teesorten
weisser-tee-mobil Teesorten

Für den eleganten weißen Tee werden nur die jüngsten Tee Blätter in der Regel oft sogar nur die noch geschlossenen Triebe der Blätter (Knospen) verwendet. Auf Grund der schonenden Verarbeitung erhalten die getrockneten Tee Blätter des weißen Tees eine silberne Farbe und die Knospen einen schönen, schirmenden Flaum. Die Aufguss Farbe zeichnet sich durch ein helles Pastell gelb aus. Geschmacklich bietet weißer Tee einen der leichtesten und mildesten Körper von allen Teesorten. Angenehm und erfrischend zu trinken wie eine warme Brise an einem lauen Frühlingsmorgen. Mehr über Weißen Tee können Sie in unserem Wissens Teil lesen.

Weißen Tee entdecken

puer-erh-tee-desktop Teesorten
pu-erh-tee-mobil Teesorten

Pu Erh Tee hat seinen Ursprung in der Region in Yunnan in China. Hier wurde der Tee ursprünglich von wildwachsenden Tee Bäumen gesammelt und anschließend in hohlen Bambusrohren gepresst, umso besser per Pferd über die Bergwege der Region transportiert werden zu können. Ursprünglich wird Pu Erh Tee aus Blättern von wildwachsenden Teebäumen hergestellt.

Als einzige Teesorte wird Pu Erh Tee während der Lagerung in den Bambusrohren noch ein zweites Mal durch Mikroorganismen fermentiert. Die Blätter selbst sind meist zu Scheiben oder Kugeln gepresst und müssen erstmal mit dem Messer in kleinere Portionen gebrochen werden. Mehr über Pu Erh Tee können Sie in unserem Wissens Teil lesen.

Pu Erh Tee entdecken

gelber-tee-desktop Teesorten
gelber-tee-mobil Teesorten

Gelber Tee war lange Zeit nur dem chinesischen Kaiser vorbehalten. Bei der Ursprünglichen Verarbeitung von gelbem Tee werden die frischen Blätter nach dem Rösten im heißen Wok mit Stoff oder Papier zugedeckt. Dadurch kommt es zwar zu einer Oxidation aber durch einen viel langsameren Prozess als bei anderen Teesorten.

Das Ziel davon ist, den grasig-vegetalen Geschmack von grünem Tee durch wärmere Röstaromen zu ersetzen ohne dabei die gesundheitsfördernden Vitalstoffe des grünen Tees zu verlieren. Mehr über Gelben Tee können Sie in unserem Wissens Teil lesen.

Gelber Tee entdecken

aromatisierter-tee-desktop Teesorten
aromatisierter-tee-mobil Teesorten

Bei TEZEN haben wir lange nach einer ursprünglichen Variante von aromatisierten Tees gesucht. In China haben wir eine Technik entdeckt, wie nach traditionellen Methoden die Teeblätter während dem Trocknen den Duft von beispielsweise Blüten oder Zitrusfrüchten aufnehmen können. Dabei werden die Tees auf übereinander gestapelten Bambusgeflechten getrocknet. Unter jeder Lage Tee ist dabei eine Lage mit Blütenblättern oder Knospen.

So nehmen die Teeblätter beim Trocknen auf ganz sanfte und natürliche Weise den Duft von z.B. Rosen oder Jasmin auf. Mehr über Natürlich Aromatisierten Tee können Sie in unserem Wissens Teil lesen.

Natürlich Aromatisierter Tee entdecken